Monika Neubacher - Ernährungsbildung
Monika Neubacher - Ernährungsbildung 

Prävention und Gesundheitsförderung sind auch Teilgebiete der sozialen Arbeit. Sie stehen in engem Zusammenhang mit der täglichen Ernährung. Schließlich gehören z.B. Speiseplangestaltung und Einkauf in Wohngruppen der Kinder- und Jugendhilfe oder der Behindertenhilfe zur täglichen praktischen Arbeit. Das Gleiche gilt für Kindertagesstätten. Darüber hinaus gehören dort die Themen Gesundheit und Ernährung zu den Bildungsbereichen.

In der sozialpädagogischen Praxis hat die Ernährung aufgrund der Rahmenbedingungen aber leider eher eine nachrangige Stellung. Mit meinen Angeboten möchte ich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in sozialen Einrichtungen für das Thema Ernährung sensibilisieren und ein Stück durch den Ernährungsdschungel begleiten.  In den Medien kursieren ständig neue Ernährungsideologien. Was bedeutet eigentlich gesund und wer legt fest, was gesund ist?  Grundsätzlich lehne ich dogmatische Ernährungsempfehlungen für Menschen, die an keiner ernährungsabhängigen Erkrankung leiden, ab. Ernährung bedeutet nicht nur die Aufnahme notwendiger Nährstoffe, sondern gemeinsame Mahlzeiten haben auch eine soziale Funktion und sollen Spaß machen. Daher appelliere ich an etwas mehr Gelassenheit im Umgang mit dem täglichen Essen und Trinken.

 

 

Kontakt

Bei Anfragen bitte eine Email an

 info@monika-neubacher.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Monika Neubacher 2018